Samstag, 16. April 2016

Spontaner Leseabend


Eben bin ich durch Kaugummiqueens Bücherstube auf den spontanen Leseabend  von reading tidbits aufmerksam geworden und da ich für heute Abend  nichts großes vorhatte, entschloss ich mich ganz spontan daran mit teilzunehmen. Und wenn ich gerade genauer darüber nachdenke, ist meine zweiter oder sogar dritter Leseabend, an dem ich teilnehme. 


Jedenfalls liegen bei drei Bücher neben meinem Lesesessel, die ich zu gerne alle  gleichzeitig  lesen würde; Harry Potter und der Orden des Phönix, Assassin’s Creed - Renaissance und The Bone Season - Die Träumerin.

Der 8. spontane Leseabend beginnt heute am 16.04.2016 um 19:00Uhr und jeder kann überall mitmachen, gerne darf auch der Hashtag #Leseabend08 benutzt werden. Alle  näheren Infos findet ihr oben bei Tina von reading tidbits

Ich werde versuchen, hier in diesem Post meine Updates zu posten, aber ich denke, auf Twitter, Facebook und Goodreads, wird man auch hin und wieder etwas von mir  zu lesen bekommen. :D 

Updates:
19:25 Uhr: Erstmal Tee kochen (ganz wichtig!) ;)

20:37 Uhr: Gerade das 13. Kapitel von The Bone Season beendet. Dieses Buch  lag jetzt gute drei Jahren auf meinem SuB, ich weiß gar nicht mehr, warum ich es damals  wieder Beiseite gelegt habe. Auch wenn ich von den ganzen Fachbegriffen (Gott sei Dank gibt es ein Glossar) ein bisschen überfordert bin, macht mir das Lesen der Geschichte wirklich Spaß. Die Welt ist komplex, interessant aber Paige ist mir  noch ein bisschen zu weit weg, um mich mit ihr zu identifizieren. Mal schauen, wie  das  noch weiter geht.  

22:22 Uhr: Nachdem ich vorhin fleißig Kommentare beantwortet habe, habe ich soeben das 15. Kapitel von The Bone Season beendet und  ich bin froh, dass es endlich an Fahrt aufgenommen hat, was Spannung angeht. Auch kommt ein wenig Licht ins Dunkle und  ich glaube, dass bald eine Rezension dazu folgen wird. Ich lasse mich überraschen, wie  die  folgenden Kapitel werden. ^^

23:55 Uhr: Jetzt fange ich an, The Bone Season wirklich zu mögen, aber ich hoffe, dass ich mich als Leser bald mit Paige identifizieren kann. Bisher fehlt mir das gewisse Etwas. Ansonsten trifft die Geschichte ins Schwarze bei mir. Aber  für heute reicht es. 79 Seiten können sich sehen lassen, so viel hätte ich in diesem Buch nicht an einem Tag/Abend gelesen. 


Kommentare:

  1. Uii, Assassin's Creed! Hab immer mit dem Büchern geliebäugelt, aber bei Büchern, die für/über Spiele geschrieben sind, bin ich immer so skeptisch. Bin aber gespannt wie es dir so gefallen wird :)
    Ich freu mich schon auf den Leseabend und aufs Austauschen!
    Viel Spaß beim Lesen :)

    Liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Spiele nie gespielt, meist habe ich nur meinem Bruder dabei zugeschaut. Ich habe habe aber eine gefühlte Ewigkeit auch mit den Büchern geliebäugelt und sie mir dann nach Ostern gekauft. Bisher gefällt mir das Buch ganz gut, ich mag die Atmosphäre, die Charaktere und es scheint ganz schön weit verzweigt zu sein, diese Geschichte. Ich lasse mich überraschen, wie der Rest wird. :)

      Liebe Grüße,
      Nico

      Löschen
    2. Super, dass es dir gefällt :) Ich kenne nur vereinzelt die Spiele, aber die haben auch eine tolle Atmosphäre und ich mag es, wenn Bücher so etwas gute einfangen können. Hast du denn schon weitere Bücher der AC Reihe gelesen? :)

      Löschen
    3. Renaissance ist der erste Band der Reihe. Und so wie ich das gesehen habe, sind schon 4 oder 6 Bände insgesamt draußen. Da habe ich also noch einiges zu lese, wenn mir der Rest des Buches gefallen sollte. :D

      Löschen
  2. Hi Nico
    bei dir war ich schon länger nicht mehr, das wie vielte mal liest du nun schon Harry Potter? :)
    Ich selbst häng in irgendeinem Band fest, weil dauernd neue Bücher kommen :)
    Ich wünsch dir heute ganz viel Lesefreude :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,
      da ich ja mit den Büchern erst spät angefangen habe (2011), habe ich die Bücher bisher nur drei Mal gelesen und jedes Mal gibt es mehr zu entdecken. Aber ich kenne das auch, kaum liest man ein spannendes Buch, kommt noch ein spannenderes Buch dazwischen und dann kommt noch eines und noch eines, und das andere Buch gerät erstmal in Vergessenheit. :D

      Ich wünsche dir auch ganz viel Spaß beim Leseabend.
      Was liest du denn gerade? ^^

      Löschen
    2. Hi Nico :)
      Auf meinem Blogbeitrag kannst du meine 6 Bücher entdecken, an denen ich derzeit lese :).
      Drei christliche Bücher, ein Kinderbuch und zwei Jugendbücher :)
      Liebe Grüße und lieber spät als nie ;) Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nico,
    schön, dass du auch dabei bist, das freut mich sehr :) Und welchen Tee gibt es bei dir zu trinken?
    Also ich bin besonders auf deine Meinung zu Assassin's Creed gespannt, da ich das Buch auch schon immer mal lesen wollte. Aber ein Re-Read zu Harry Potter ist natürlich auch immer super :D
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß beim Lesen und Austauschen!
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hay,
      es gab Kamillentee, mein Magen scheint ein wenig verstimmt zu sein, aber das wird schon wieder. :D
      Assassin’s Creed finde ich bisher wirklich gut und ich glaube, dass es zu einem Lieblingsbuch mutiert. Ich mag Ezios Charakter, besonders wenn er wieder mal mit Vieri aneinanderprallt. :D Ich lasse mich mal überraschen, wie der Rest des Buches werden wird. Und ja, Harry geht immer, besonders, wenn eine Leseflaute sich anschleicht, dann hält Harry mich ganz gut über Wasser.

      Du machst mich noch ganze neugierig auf Locke Lamora. Ich liebäugle schon eine ganze Weile mit dem ersten Band, kann mich aber nicht entscheiden, ob ich ihn auf Deutsch oder Englisch lesen soll. Obwohl ich im Englischen wegen der Sprache (Fantasy-Wörter) ein bisschen Bammel davor habe, kaum etwas zu verstehen, obwohl ich im Englischen nicht soo schlecht bin. Aber wenn es ums Lesen eines Romans geht, ist das doch schon ein ganz anderes Kaliber, finde ich. Von welchem Verlag sind denn deine Ausgaben? Die Cover finde ich mal richtig genial.

      Danke schön, ich wünsche dir auch ganz vielen Austausch und besonders viel Lesespaß mit Locke. :D
      Liebe Grüße,
      Nico

      Löschen
    2. Oh, na dann hoffe ich, dass es deinem Magen bald wieder besser geht!
      Ja also ich habe sowieso die Assassin's Creed Teile mit Ezio geliebt und ich muss zugeben, dass ich auch ein wenig für ihn geschwärmt habe xD

      Also ich will nicht lügen, Locke Lamora ist schon seeehr anspruchsvolles Englisch und ich habe beim ersten Band mindestens 40 Seiten gebraucht, um richtig reinzukommen. ABER ich denke immer, dass ein schwierigeres Englisch einen ja nur fordern und verbessern kann und mittlerweile habe ich gar keine Probleme mehr, die Bücher zu lesen. Wenn man sich also ranwagt und die erste Hürde überwunden hat, dann klappt es auch. Es lohnt sich sowieso, die Bücher auf Englisch zu lesen, da Scott Lynch einfach so toll schreibt.

      Die Ausgaben die ich habe sind von delreybooks.com (Band 1 und 3), bantamdell.com (Band 2) :)
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    3. Danke, dem Magen geht’s wieder besser. :D
      Ich werde mir einfach mal demnächst den ersten Band auf englisch holen. Sooo teuer sind die Taschenbücher jetzt auch nicht, und ich mag literarische Herausforderungen und ich habe bisher nur gutes über die Reihe gehört. :D

      Ich wünsche dir noch einen schönen lesereichen Abend. :)

      Liebe Grüße,
      Nico

      Löschen
    4. Hallo Nico,
      na das freut mich aber zu hören.
      Das stimmt, die Taschenbücher kosten im Schnitt zwischen 6 und 7€, was ja wirklich voll okay ist. Und um einfach mal reinzuschmökern, da reicht das vollkommen aus, da braucht man keine teure HC-Ausgabe.
      Hehe, genau das habe ich mir damals auch gedacht: Ich sehe Locke Lamora als Herausforderung und wollte mich ihr stellen!
      Ich hoffe, du hattest gestern Spaß und bist in The Bone Season weit gekommen!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  4. Also ich fand "The Bone Season" auch ganz schön komplex. Irgendwann wurde es mir persönlich dann doch zu viel des Guten. Eigentlich mag ich es ja wirklich, wenn sich der Autor/in viele Gedanken macht und dem Leser in der Weltgestaltung einiges bietet. Aber das wurde mir dann zu wirr irgendwann. Mal sehen, wie deine Meinung ausfallen wird! Momentan sieht es ja gut aus ;)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja The Bone Season ist wirklich so ein Kandidat, der von seinem Leser einiges an Konzentration abverlangt, und ich war so naiv und dachte, dass ich mir nach "Die Gestirne" von Eleanor Catton leicht Kost zuführe. :D Ich finde, dass Samantha Shannon für meinen Geschmack gerade noch so am Infodump, was Weltanschauung angeht, vorbeischrammt. Aber ich mag die Atmosphäre in dem Buch und der Schreibstil lässt sich schön flüssig lesen und spannend ist es auch, aber dass sie gleich als zweite J. K. Rowling gepriesen wird, finde ich etwas übertrieben. Niemand kommt Jo ran. :D

      Ich wünsche dir noch einen lesereichen Abend.

      Liebe Grüße,
      Nico

      Löschen
    2. Das dachte ich mir aber auch, als ich vom Vergleich mit J. K. Rowling gehört hatte. Man kann es auch übertreiben... Aber klasse, dass du so gut vorwärts kommst und gerade auch die Spannung anzieht. Mal sehen, wie deine Rezi dann am Ende ausfällt.

      Aber auch schön, wenn man zu Büchern kommt, die wirklich viel zu lange auf dem SuB liegen!

      Löschen
    3. Ja, ich bin selber überrascht, dass ich mit dem Buch so gut vorankomme und das Buch endlich mal vom SuB kommt. Da liegen noch so einige Leichen drauf: "The Diviners - Aller Anfang ist böse" von Libba Bray, "Der Kinderdieb" von Brom, "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer, die "Goblin"-Trilogie von Jim C. Hines, "Der Marsianer" und viele, viele mehr: darunter auch noch einige Stephen King Bücher und Klassiker aus dem 20. Jahrhundert.
      Ich kaufe leider schneller als ich lesen kann. :D

      Löschen
  5. Ich wusste gar nicht, dass es für das Videospiel ein Buch gibt. Wahrscheinlich deswegen, weil ich das Spiel nie gespielt habe und es deswegen auch nicht groß verfolgt habe. Ich bin immer ein bisschen kritisch wenn es darum geht, ein Buch für ein Spiel oder einen Film zu schreiben. Auch wenn ich gerne ein Buch für das Spiel Beyond two Souls hätte.

    Ja Tee kochen ist immer ganz wichtig ^-^!

    LG
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es bisher auch nicht gespielt. Ich bin eher zufällig durch meinen Bruder auf die Reihe gestoßen, und habe ihm damals beim Spiele zugeschaut. Die Geschichte und das Setting fand ich interessant, bin aber nicht so der Konsolenspieler - aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. :D
      Ich habe auch ganz zufällig davon mal erfahren, dass es Romane zu Assassin’s Creed gibt. Ich habe auch lange mit dem ersten Band geliebäugelt. Jetzt lese ich es eher nebenbei, aber bisher gefällt es mir richtig gut. Eine Rezension wird es später definitiv geben.

      Liebe Grüße,
      Nico

      Löschen
  6. Na da hast du definitiv 3 spannende Bücher zur Auswahl! The Bone Season habe ich noch nicht gelesen, mich schreckt der Glossar und die Erzählungen über den doch sehr komplexen Plot etwas ab. Bin daher umso mehr gespannt auf deine Updates. Wünsche dir noch einen weiterhin lesereichen Abend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde am liebsten alle drei Bücher gleichzeitig lesen, aber leider ist das ohne Zeitumkehrer nicht möglich :D
      The Bone Season hat es, was die Weltanschauung betrifft ganz schön in sich. Aber mit der zeit gewöhnt man sich dran. Ich habe aber keine Lust ständig im Glossar zu blättern, von daher lese ich einfach über manche Wörter hinweg. Die Handlung kann ich dennoch nachvollziehen.

      Ich wünsche dir ebenfalls einen lesereichen Abend. :)

      Löschen
    2. Tja, wenn wir Muggel doch nur auch einen Zeitumkehrer hätten :D
      Das kenne ich, lese auch öfters einfach über unbekannte Wörter hinweg, solange man es aus dem Kontext halbwegs erschließen kann.

      Löschen
  7. Okay, Glossar. Das speicher ich mir am besten schon mal irgendwo in einem Winkel meines Gedächtnisses ab. ^^ Eine Freundin schwärmt ständig von The Bone Season, deshalb habe ich es mir vor Kurzem auch endlich geholt. Und etwas wichtigeres als Tee gibt es doch nicht. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor einigen Jahren war das Internet voll von diesem Buch und wenn ich ehrlich bin, mag ich solche gehypten Bücher nicht. Ich hatte The Bone Season vorher auf englisch angefangen gehabt und mir dann später das deutsche Buch besorgt. Vielleicht war auch der Hype daran schuld, dass ich das Buch vor gut drei Jahren Beiseite gelegt habe. Und da der Hype jetzt nachgelassen hat, kann ich ganz ohne hohe Erwartungen an das Buch herangehen und genießen. Und bisher gefällt es mir wirklich gut.

      Tee ist mein Lebenselixier :D

      Löschen
  8. Ich bin heute auch spontan durch eine andere Bloggerin auf diesen Leseabend gestoßen. Es macht doch wirklich etwas aus, wenn neben Twitter auch noch Blogposts erscheinen. :)
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen Büchern. Viel kann ich dazu nicht sagen, bin eher in einem anderen Genre unterwegs und kenne daher keins davon. Außer vielleicht „Assassins Creed" - ist das nicht auch ein Spiel? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst überlegt, wo ich für den Leseabend posten soll und da ich hier mal ein wenig Abwechslung reinbringen wollte, kam mir der Leseabend wie gerufen. Denn bisher sind hier ja nur hauptsächlich Rezensionen erschienen, da ist das hier eine willkommene Abwechslung. :D

      Ja, Assassin’s Creed ist ein Spiel, vor einigen Jahren sind dazu die Romane erschienen, die soweit ich das mitbekommen habe, die Handlung der Spiele nacherzählen. Und da ich kein allzu großer Konsolenspieler bin, kommen mir die Bücher gerade recht. Bisher gefällt es mir ganz gut.
      In welchem Genre bist du denn unterwegs, wenn ich fragen darf? Bitte nicht falsch verstehen, aber hast noch nicht Harry Potter gelesen? ^^

      Löschen
    2. Hm, mehr so Klassiker, allgemein Romane etc...

      Nein, habe tatsächlich Harry Potter noch nicht gelesen - und es auch nicht vor. Geschockt? :D
      Gehört ja anscheinend zum Inventar eines jeden Buchbloggers, aber irgendwie konnte es mich bis jetzt noch nie reizen. Habe ein paar Filme gesehen, aber bin nie Fan geworden.
      Für mich gab es in meiner Fantasy-Phase damals nur „Der Herr der Ringe". :D

      Löschen
  9. Hallo Nico

    Deine Auswahl hört sich interessant an und mir kommt dabei der Gedanke, dass die meinige Angewohnheit immer nur ein Buch zu lesen und dabei heute nur eines in meinem Post erwähnt zu haben, etwas langweilig ist. :D Aber egal.

    Assassins Creed? Spielt das Spiel nicht im Mittelalter? Oder in welcher Zeit ist das anzusiedeln? Ist es Fantasy?

    Ich glaube ich bin eine der wenigen, die noch keinen einzigen Harry Potter Buch oder Film gesehen hat. Ob das jetzt eine literarische Todsünde ist, kann ich nicht einschätzen, aber ich bin und war schon immer Anti-Mainstream und als das so Mode war, war ich etwa 20-25 (') und da kam das einfach nicht (mehr) in Frage. Und heute mit 35 auch nicht. Ich weiss nicht, es reizt mich einfach nicht, also lese ich lieber anderes. Zur Zeit die einzig vorgestellte ganz leichte Kost der Auswanderersaga von Lorentz :D

    LG Tabea aka Miss Booknerd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise lese ich ja auch nur ein Buch nach dem anderen, aber irgendwie mogeln sich dann ein oder zwei weitere Bücher dazwischen und dann lese ich eines tagsüber, das andere, wenn es abends ist und eines kurz vorm Schlafengehen. Ich weiß nicht, aber ich glaube, andere würden das für zu viel halten und durcheinander kommen, aber bei mir ist das so, dass ich für jedes Buch Schubladen im Kopf anlege. Und ich kann Bücher über einen längeren Zeitraum Beiseite legen und danach ganz normal weiterlesen. Aktuelles Beispiel "The Bone Season", das habe ich vor einigen Jahren (glaube vor gut drei Jahren) angefangen, dann aber nach gut hundert Seiten aufgehört. Vor gut einer Woche habe ich dann wieder damit angefangen und konnte problemlos weiterlesen. Das was vorher in dem Buch passiert war, war mir immer noch so präsent im Kopf, als wenn ich es eben erst gelesen hätte.

      Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich Assassin’s Creed einschätzen soll, was das Genre betrifft. Es spielt in 1476 in Florenz, von daher würde ich historisch sagen, aber da ich vom Spiel (bruchstückhaft) weiß, dass es dort immer mal wieder in der Gegenwart gespielt hat, würde ich es als historische Fiktion bezeichnen. Ob da jetzt Fantasyelemente welcher Art auch immer noch hinzukommen, weiß ich nicht. :D

      Das mit dem Anti-Mainstream kann ich schon verstehen, ich lese ganz selten Bücher, die im Moment groß gehyped werden. Da sind die Erwartungen viel zu hoch, die dann später einfach nicht erfüllt werden. Hast du denn schon mal Harry Potter versucht?, falls nicht, Ende Mai erscheint der erste Band als Taschenbuch zum Einstiegspreis von rund 5 Euro, das dürfte also kein Beinbruch sein. ;) Ich kann die Bücher nur sehr empfehlen. Anfangs (1-2) Band mögen sie noch Kinderbücher sein, aber ab dem dritten Band gehen sie in Richtung Jugendbuch und die Bücher werden mit jedem Band immer komplexer und spannender. Aber ich möchte niemanden Bücher aufzwingen, die er nicht mag. :D

      Liebe Grüße,
      Nico

      Löschen
  10. Oh ein Leseabend :D Ich glaube aber, ich bin etwas spät drann xD (vor allem muss ich noch ins Bett da ich morgen bzw. heute abend arbeiten muss :( )
    Ich wünsche dir und den anderen viel Spaß beim Leseabend und werde definitiv beim nächsten dabei sein :D (darf es nur nicht wieder verpassen *schnief*)
    Bin außerdem gespannt, wie du Assassin’s Creed finden wirst!

    Liebe Grüße und schönes Lesen noch

    Alisia

    AntwortenLöschen
  11. Sehr gute Buchauswahl :) The Bone Season steht noch auf meiner Wunschliste, Harry Potter 5 möchte ich momentan auch eigentlich mal rereaden und von den Assassin's Creed Büchern steht auch noch eins bei mir auf dem SuB. Ich habe da nicht so den Überblick über die Reihenfolge, aber hast du davon schon Teile gelesen? Da würde mich wirklich interessieren, ob sich die Bücher lohnen :)
    Was du geschafft hast, ist wirklich nicht schlecht. Auf englisch und gerade, wenn es so komplex ist, ist das schon einiges :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Assassin’s Creed - Renaissance ist der erste Band, wie ich das mitbekommen habe, also habe ich vorher noch keine anderen Bücher davon gelesen, aber das was ich bisher gelesen habe, gefällt mir ganz gut.
      The Bone Season habe ich auf deutsch gelesen, die englische Paperbackausgabe habe ich vor Jahren verkauft, weil eben die Übersetzung auf dem Markt kam. Ich bin mal gespannt, ob ich mit dem Rest von The Bone Season - Die Träumerin, in den nächsten Tagen auch so gut vorankomme.

      Liebe Grüße. :)

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit genommen und auf meinem Blog gestöbert hast.

Ein Blog lebt nicht nur von Luft und Liebe, sondern von seinen Besuchern und Lesern und ihren Meinungen/ Kommentaren.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du einen Kommentar dalassen würdest (egal ob Lob oder konstruktive Kritik) um somit meinen Blog ein Stückchen weiter am Leben zu erhalten.

- Cheerio :)