Freitag, 24. Juli 2015

Eulenpost: J.K. Rowling verzaubert Straßenverkehr

100.jpg
©Always JK Rowling


Dass  J. K. Rowling (49)  Millionen Kinder  und Erwachsene  verzaubert  hat, ist klar. Aber wirklich alle?
Nein, ein  paar Leute  konnten  ihren Zauber  widerstehen und diese Leute  sind  ihre  eigenen Nachbarn, bei denen sich  die  Harry Potter-Autorin  momentan nicht gerade beliebt macht. 

Grund  dafür  sind  ihre Bäume  in ihrem Vorgarten, die  seit  drei Tagen  von Gärtnern, die mit einer Hebebühne arbeiten müssen,  gepflegt werden. 
Hierfür  musste die  zweispurige Straße auf  eine Spur verengt werden, und der dadurch verursachte Stau gefällt den Nachbarn  natürlich  gar nicht.



„Es ist einfach nur Chaos hier. Die Ampeln brauchen viel zu lange, um zu wechseln. Immer nur Stau“, beschwerte  sich ein Anwohner.

 "Es dauert Jahre, bis sie die Büsche zurückgeschnitten haben. Die Gärtner haben drei Tage gebraucht und sind erst mit der Vorderseite fertig." , beschwerte sich  ein weiterer  Nachbar.

Die Leyland-Zypressen, die  neugierige Harry Potter Fans und Touristen den Blick auf das Grundstück, dass  sich J.K. Rowling  vor einigen Jahren für  ca. 2.8 Millionen Euro kaufte, wachsen  im Jahr um einen Meter und  können eine Wuchshöhe  von ca, 30 Metern  erreichen. 
Wie  lange die Gärtner noch brauchen werden,  um die  10 Meter hohe Hecke  zu stutzen,  ist  noch  unklar. Hier ein Bild  der Meter hohen  Hecke und hier ein Bild der zum Teil gesperrten Straße

Es ist auch nicht  das erste Mal, dass J.K. Rowling  in ihrer Nachbarschaft für Aufsehen  sorgt, denn 2012  hat sie  geplant, für  ihre drei Kinder, 12 Meter hohe Baumhäuser im Hogwarts-Stil zu bauen (Kosten ca. 200.000 Euro), doch die Nachbarschaft  war  dagegen. Aber die Baugenehmigung  hat die Schriftstellerin trotzdem bekommen. 

Es  gibt  auch gute Nachrichten aus dem Hause Rowling, denn  vor Kurzem  hat sie angekündigt, dass  2016 Harry Potter auf die Theaterbühne kommen  soll. Ob es  mit  dem anderen Theaterstück zusammenhängt, dass sie  vor einiger Zeit schon angekündigt hatte,  ist  unklar. Titel der neuen Harry Potter-Geschichte lautet: "Harry Potter and  the cursed child" und ist keine Vorgeschichte.

Auch soll noch im diesen Jahr  ihr dritter Roman  um den  Privat-Detektiv Cormoran Strike und seine reizende Assistentin Robin Ellacott erscheinen. Der dritte Fall für Cormoran Strike trägt den Titel "Career of evil" und  soll am 20. Oktober 2015 im englischsprachigen Raum veröffentlicht  werden. Auch  sollen die Romane  für BBC one  als TV-Serie  adaptiert werden. Produziert wird die Serie von Brontë Film and Television.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du diesen Post gelesen/diese Seite durchgestöbert hast.
Ein Blog lebt aber nicht nur von Luft und Liebe, sondern hauptsächlich auch von den Lesern und ihren Kommentaren.
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn du einen Kommentar dalassen würdest und meinen Blog ein Stückchen weiter am Leben erhälst.

Über Feedback freue ich mich natürlich auch. :)