Montag, 7. April 2014

Ankündigung: Von einer kleinen Blogger-Pause bis hin zum gescheiterten Sensenmann ...

Wie  ich  in  meinem  Monatsrückblick  verkündet  habe,  werde  ich ab  der  Rezension  zu "Phantasmen"  von Kai Meyer, welche  gestern  Abend  online  ging, eine  kleine Blogger-Pause machen und  zwar  aus  folgenden Gründen:
Seit  gut  6 Monaten habe ich  eine  fiese Leseflaute, die  nicht  abklingen  möchte und  ich es  so nur  schaffe,  1 einziges Buch  im Monat  zu lesen. Ich glaube  das  hängte  bei  mir  damit  zusammen,  das  für  der  Blog  wie  eine  Art  Job  ist,  und  ich  euch  natürlich  jeden Monat  ein  paar Lesetipps  geben  möchte. Vor  meiner  Leseflaute,  hatte  ich  im Monat  meist  3  oder  4 Bücher  gelesen, rezensiert und  veröffentlicht. ...



Doch irgendwie  will  das  die  letzten  6 Monate  nicht  klappen. Sowie  habe  ich  nun  schon  gut  2 Jahre  durchgebloggt, und  ich  finde,  dass  ich  mir  eine  kleine Auszeit  nehmen  möchte, einfach darum, weil ich  meine Blogger-Batterien  aufladen  möchte - auch  habe  ich  das Gefühl, das  meine Rezensionen  auch  nicht  mehr  das sind, was sie  einmal  waren und  ich  einfach  das Thema "Rezensionen schreiben"  mal  aus  dem Kopf  kriegen  möchte. Auch  möchte ich  mich  dem  einen  oder  anderen  Projekt, welches  ich schon seit  einem Jahr plane, endlich  mal  verwirklichen  möchte. Um was  da  genau  geht,  möchte  ich  jetzt  noch  nicht  verraten, da es  doch  noch  eine  gewisse  Zeit  dauert  und  ich  noch  ein paar Leute  deswegen  zusammentrommeln  muss. ;)
Ich  hoffe,  ihr  könnt  meine  Entscheidung  nachvollziehen und  seit  auch  während der  Abwesenheit meinem Blog  treu.

Nun  zum schockierenden Teil dieses Posts.
©Fotos: WWE-Deutschland 2014
Geschockte Fans, als  die  Ringglocke, das Match zwischen Undertaker  und  Brock Lesnar  beendete...

Wie ich  hier  das  ein  oder  andere Mal  erwähnt  habe,  bin ich seit  10 Jahren  ein Wrestling-Fan.  Ganz besonders  der Wrestler "Undertaker" -   Mark William Callaway, hat es  mir  angetan. Ich  mag es  einfach  wie  gut  er die  Rolle  des Dead-Man  verkörpert  und  auch  nach  10 Jahren  bekomme  ich  immer  noch  Gänsehaut, wenn der  Gongschlag ertönt.  Was den Undertaker  aber  auch  zu dem berühmtesten Wrestler  neben  Hulk Hogan oder  The Rock macht, ist  seine  (un)gebrochene Siegesserie  bei  Wrestlemania.
21 Mal  haben  es  die  größten Superstars  der  WWE  versucht  jedes Jahr die  "Streak"  zu  brechen  und  immer ist es  dem Undertaker  gelungen  seine  Serie  zu verteidigen -   bis  gestern.
Seit  ein paar Jahren  taucht  der  Undetaker  nur  noch  selten  auf - der  gute Mann  ist  im März 49 Jahre  geworden  und  hat  Legendenstatus  in der WWE  erreicht,  und  ist  auch nicht  mehr  der  jüngste  und  fitteste. Aber dennoch  kam er  jedes Jahr  zurück  um seine  Serie  zu verteidigen, doch  dieses Jahr  sollte  es  nicht  sein ...  Brock Lesnar, der  vor  einem Monat  nach  einem Kontrahenten  gefordert  hat, hatte  nicht  damit  gerechnet -   ich noch weniger -  das sich  kurz darauf der  Undertaker  meldete.

Ich  selber  konnte  die  Großveranstaltung Wrestlemania dieses Jahr nicht live  über  Sky  schauen,  und  bin  auch  ehrlich gesagt  froh  keine  25 Euro  dafür  bezahlt  zu haben. Laut  vieler  Fans,  die  letzte Nacht  die größte  Veranstaltung  im Sports-Entertainment  gesehen  haben waren  mehr  als  enttäuscht. Besonders,  als  Brock Lesnar  das  unmögliche  schaffte,  und  die  bis  gestern  ungebrochene  Serie  von 21-0  brechen  konnte und  es  somit  21-1  heißt. Dieses Match  geht damit  in die  Wrestling-Geschichte  ein, doch  so  ganz nachvollziehen  kann ich  diese Entscheidung - auch wen sie  selbst  von Mark Callaway  in Erwägung  gezogen wurde,  nicht! Warum  hat  man diese Serie  nicht  einfach  ungebrochen  gelassen? Warum  hat  man dieses  Erbe  nicht  einfach  so erhalten lassen  können  und  noch viel wichtiger  warum ausgerechnet   Brock Lesnar?  Ich  weiß, das  die  beiden  sich  nicht  sonderlich  gut  leiden  können,  und  jetzt  heißt  es  Undertaker  wollte, das Lesnar  die  Serie bricht -  ich  verstehe  die  Welt  nicht  mehr. Jetzt wurde  auch  bekannt, das  Undertaker  sich  früh  im Match  eine  Gehirnerschütterung  zugezogen haben  soll, diese  aber  nicht  für den Ausgang  des Matches  verantwortlich  gewesen sei.

Ich  bin sehr  von der WWE schwerstens enttäuscht, das  so etwas überhaupt  zugelassen  wurde, das  die Serie bricht, und  werde  nun  noch  die  nächsten Monday Night Raw-Sendungen  verfolgen  um über  dieses Match  aufgeklärt  zu  werden und  werde  demnach  nun nach  10 Jahre Wrestling-schauen  das Geschehen  der WWE  nicht weiter  mehr  verfolgen - außer  die  Hall of Fame -  sollte  Undertaker  nächstes Jahr dort eingeführt  werden.

Über 75 000 geschockte  Fans  im Mercedes Benz-Superdome in New Orleans und  Millionen  geschockte  Fans  mehr  vor  den Fernsehern ... 

Ich  wünsche  euch  einen  guten Wochenstart. :)
-Cheerio

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir alles Gute für Bloggerpause und deine kreativen Vorhaben! :)

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Lyrica. :)

      Liebe Grüße,
      Nico

      Löschen

Ich freue mich, dass du diesen Post gelesen/diese Seite durchgestöbert hast.
Ein Blog lebt aber nicht nur von Luft und Liebe, sondern hauptsächlich auch von den Lesern und ihren Kommentaren.
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn du einen Kommentar dalassen würdest und meinen Blog ein Stückchen weiter am Leben erhälst.

Über Feedback freue ich mich natürlich auch. :)