Montag, 15. Juli 2013

[Rezension]: Magie von Trudi Canavan

Autor: Trudi Canavan
Titel: Magie
Verlag:  Blanvalet/Penhaligon
Seiten: 728
Preis:  10.99€
Genre: High-Fantasy
Einband: Taschenbuch
ISBN: 978-3-442-37558-5



Inhalt:
Ein mächtiger  schwarzer Magier versucht, der  jungen Tessia seinen  Willen aufzuzwingen.
Verzweifelt setzt  sie  sich  zur  Wehr – und  plötzlich  durchströmen  Tessia ungeahnte Kräfte … MAGIE.


Meine  Meinung:

Zu diesem Buch habe  ich viel  Positives  gehört,  und  dachte  mir ich  könnte  nichts falsch  machen  es  mir  zu  besorgen. Da ich sehr gerne  Fantasy lese.
Ich habe bis  zur  Hälfte,  das Buch regelrecht verschlungen und  hoffte, dass es  mich  in  seinen Bann  ziehen  würde, was es aber dann  schließlich  nicht getan  hatte. 
Ich  fand  die  Charaktere in diesem Buch  flach  beschrieben, man erfährt  nur  wenig  über  die  Herkunft  der  Personen. Auch die  Spannung  lässt  in  diesem Buch  ziemlich  lang auf  sich  warten. Bis  zur  Hälfte  passierte  - meiner  Meinung  nach kaum  etwas  großartiges. Der  Schreibstil  von Trudi Canavan ist  flüssig  und  leicht  zu lesen, was  das Lesen an  sich  sehr  angenehm  macht. Nur  leider  verliert  sich  die  Autorin  in Kleinigkeiten  wie  zum Beispiel  in Beschreibungen  von Personen, welche  Farbe ihr  Gewand  hat, welche  Augenfarben … Was  mich  noch  gestört  hat  ist, das sie Umgebungsbeschreibungen, wie  zum Beispiel  die  Baustile einzelner  Orte  mit  „Sachakanischer  Architektur“  beschrieben  hat, obwohl  ich  mir  ehrlich  gesagt  nichts  wirklich  darunter  vorstellen  konnte. 
Auch  tauchen  in  dem Buch  viele  Charaktere auf,  so  dass  ich  mich später  immer  fragte „Wer  zur  Hölle  ist  das?“
An manchen Stellen  zieht  sich das Buch  ziemlich  in die  Länge, und  ich  dachte  immer  ich  komme  nie  wirklich  weiter.  Ich  finde,  die  Geschichte  hätte  man  auch  auf  450 Seiten  erzählen  können. 
Ob  ich noch  ein Buch  von  ihr  lesen  werde ist  fraglich.

Über  Trudi Canavan:
© Isabelle Grubert
Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Debütroman, der Auftakt zur Trilogie Die Gilde der Schwarzen Magier, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Bestsellererfolg. Mit Die Hüterin, dem ersten Roman ihrer neuen Trilogie, erfüllte Trudi Canavan den größten Wunsch ihrer zahllosen Fans, die darauf brennen zu erfahren, wie die Geschichte von Sonea weitergeht. Mit Die Heilerin liegt nun der zweite Band dieser Trilogie vor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du diesen Post gelesen/diese Seite durchgestöbert hast.
Ein Blog lebt aber nicht nur von Luft und Liebe, sondern hauptsächlich auch von den Lesern und ihren Kommentaren.
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn du einen Kommentar dalassen würdest und meinen Blog ein Stückchen weiter am Leben erhälst.

Über Feedback freue ich mich natürlich auch. :)