Donnerstag, 18. April 2013

[Rezension]: Comic: Magic the Gathering


Titel: Magic  the  Gathering
Autor: Matt Forbeck
Zeichner: Martin Cóccolo
Verlag: Panini Comics
Seiten: 104
ISBN: 978-3-86201-541-2
Genre: Fantasy
Preis: 14,95 Euro
Band: 1
Einband: Softcover


Inhalt:



Dack Fayden, Gelegenheitsmagier und der größte Dieb  im Multiversum,  ist  auf der Suche nach Artefakten, um sein magisches Wissen  zu  vergrößern, und er ist auf der  Suche  nach denen, die  einst  seine  Stadt zerstörten, um sich an ihnen  zu rächen. Doch  bei seinem  jüngsten Beutezug fällt ihm etwas  in die  Hände, mit  dem für  ihn ein magisches  Abenteuer in einer  neuen, gefährlichen Welt  beginnt.





Meinung:
Von Magic  the Gathering hatte  ich schon vor eine  ganze Weile  gehört und  es  hat  mich  - ohne  je  vorher  zu wissen, dass es  ein Kartenspiel ist - in  seinen Bann  gezogen. Doch als  ich dann  merkte, dass es  ein Kartenspiel ist, war  das Interesse  verschwunden. Doch  als  ich von dem Comic  hörte, war  ich  wirklich neugierig, wie  er  wohl sein würde.   Aich  in diesem Comic  finde  ich  den Zeichnenstil grandios und  auch die Handlung,  geht schnell  voran ohne  großen Bim-Bam. Ich  konnte  diesen Comic  kaum aus der Hand  legen, denn es  war  mal etwas anderes zu den Zwergen, die  ich gerade  lese.  Ich finde  für zwischendurch kann  man den Comic  lesen. Aber  man merkt, dass die Handlung  etwas  verstrickter  ist, als  man  anfänglich denkt. Zu der Handlung  sage  ich  nichts, denn es  wurde  ja  oben schon  alles  gesagt, was  man wissen muss,  ohne  viel  verraten  zu müssen.  Daher  bin ich schon sehr auf den zweiten Band  gespannt. 



Fazit:
Magic  the Gathering,  ist  grandios und  mal etwas anderes in der  Fantasy-Welt.  
Besonders  die  Illustrationen am Ende des  Comics  finde  ich  einfach nur  Hammer!
Es  lohnt  sich wirklich diesen  Comic  zu kaufen.


1 Kommentar:

  1. Ave,
    darf man fragen, wieso dein Interesse aufgrund der Tatsache, dass es ein Kartenspiel ist, geschmälert wurde?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du diesen Post gelesen/diese Seite durchgestöbert hast.
Ein Blog lebt aber nicht nur von Luft und Liebe, sondern hauptsächlich auch von den Lesern und ihren Kommentaren.
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn du einen Kommentar dalassen würdest und meinen Blog ein Stückchen weiter am Leben erhälst.

Über Feedback freue ich mich natürlich auch. :)